Menschen, die viel meditieren, berichten von einem erholsameren Schlaf und von einer ausgeruhten Stimmung, mit der sie in den Tag starten. Lebensfreude, Zufriedenheit und innere Gelassenheit sind elementare Effekte der Meditation, von denen Meditierende immer wieder berichten. Gerade in Zeiten, in der die Informationsflut die Menschen immer mehr überfordert, ist die Rückkehr zur inneren Ruhe ein wichtiger Punkt, um dauerhaft gesund zu bleiben. Mittlerweile haben auch die gesetzlichen Krankenkassen die positive Wirkung von Meditation auf den Menschen erkannt. Viele Krankenkassen fördern die Teilnahme an Meditationskursen.

Was geschieht bei der Meditation?
Meditation hat viele positive Auswirkungen. Atem und Herzschlag werden langsamer, Blutdruck und Stoffwechsel beruhigen sich, schädliche Stresseinflüsse auf das Immunsystem werden vermindert. Mit Hilfe von Meditation und Visualisierung lösen Meditierende verkrampfte Muskeln, stoppen die Nervosität und beruhigen kreisende Gedanken. Und: Meditation beeinflusst die Gehirnströme und fördert so die Konzentrations- und Gedächtnisfähigkeit.

Wer also

  • ein wirksames Mittel zur Stressbewältigung sucht,
  • sein Selbstbewusstsein fördern,
  • und achtsamer werden will, das heißt die Aufmerksamkeit auf wesentliche Dinge richten möchte,

der sollte sich die Meditation-Downloads von und mit Stefanie Keise ansehen und sie sich herunterladen.