Spirit of Light I - II

Die Liebe ist das Band zwischen
dem Diesseits und dem Jenseits.
Sie verbindet und lässt uns Trost
und Hoffnung finden.
Stefanie Keise

Für viele Menschen ist es heute völlig natürlich mit den Seelen im Jenseits zu kommunizieren. Die Sehnsucht verbindet sie mit dem Jenseits und sie verbindet das Jenseits mit dem Diesseits. Der Wunsch uns mit unseren Verstorbenen zu verbinden und zu erfahren wie es ihnen geht, lässt uns Vorurteile und Ängste überwinden.
Medien weltweit sind seit Jahrhunderten bemüht zu beweisen, dass es ein Leben nach diesem Leben gibt. Sie versuchen den Menschen Trost und Hoffnung zu bringen und die Angst vor dem Tod zu nehmen. In der heutigen Zeit erfahren viele Menschen, dass sie nach dem Tod eines Angehörigen viele Nach-Tod-Erfahrungen machen, dass sie Zeichen aus dem Jenseits bekommen, die bestätigen, dass es ihren Angehörigen gut geht. Durch die dynamische Natur des Mitgefühls und des Einfühlungs­vermögens haben wir erst die Möglichkeit, unser Bewusstsein zu erweitern und den Kontakt zu unseren Lieben im Jenseits herzustellen.

Unsere Fähigkeit der Vision, das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und die Gewissheit, dass Hilfe aus der geistigen Welt immer für uns vorhanden ist, hilft uns und lässt einen geistigen Pfad entstehen, der uns verbindet. Durch verschiedene Techniken unserer Vorstellungskraft und des Hellsehens, Hellfühlens und der Intuition, wird die Jenseitswelt für uns wahrnehmbar. Durch die Kraft der Imagination und in Verbindung mit dem feinstofflichen Netzwerk unseres Nervensystems (Nadis, Meridiane und Chakras), wird uns die höhere Wahrnehmung ermöglicht.
Sind wir bereit zu dienen und zu lernen, erfahren wir die Unterstützung unserer Geistführung.
Die Verbindung stabilisiert sich zusehends und auch das stetig wachsende Vertrauen in diese Verbindung, um ein „effektives Team“ zu bilden.
Diese angebotenen Seminare beschäftigen sich mit der Kommunikation zum Jenseits und wie man heilende Kontakte herstellen kann. Durch Meditationen und die angebotenen praktischen Übungen, lernen Sie über die Öffnung des Herzzentrums, des Mitgefühls und der innewohnenden göttlichen Weisheit, eine lichtvolle Brücke in unsere Licht- Heimat herzustellen.

Diese Seminare sind für Teilnehmer mit unterschiedlichen Entwicklungsstufen geeignet.

Termine